Willkommen beim VDIV Rheinland-Pfalz / Saarland e.V.

Der Verband im Überblick

Der Verband wurde im Jahr 1997 als "Verband für die Hausverwalter e.V." gegründet und 1999 umbenannt. Die 66 Mitglieder des VDIV Rheinland-Pfalz / Saarland e.V. verwalten etwa 70.000 Einheiten mit einem Wert von 6,2 Milliarden Euro.

Der Vorstand

Herr Oliver Philipp Kehry, Vorstandsvorsitzender
kehry@vdiv-rps.de

Herr Markus Herrmann, Dirmstein
Geschäftsführender Vorstand
herrmann@vdiv-rps.de

Herr Wolfgang Ries, Ludwigshafen
Vorstand Rheinland-Pfalz
ries@vdiv-rps.de

Herr Axel Ewen, Schmelz
Vorstand Saarland
ewen@vdiv-rps.de

Herr Oliver Martin
Mitglied des Vorstands
martin@vdiv-rps.de

Verbandskommunikation
Ines Schley
Referentin für Verbandskommunikation
Telefon: 06238-9835813
Email: office@vdiv-rps.de

Veranstaltungen

Gesamtübersicht der Verbandsveranstaltungen 2018

Verwalterforum "Miet- und WEG-Recht"

Mittwoch, 6. Juni 2018, 9:00 - 17:30 Uhr

Schlossberg-Hotel, Schlossberg-Höhen-Str. 1, 66424 Homburg/Saar

Immobilienverwaltung lohnt sich doch! -Mit aktivem Prozessmanagement Qualität und Effizienz steigern-

13. Juni 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Ludwigshafen

Baurecht kompakt - neues BauvertragsrechtSchimmel/Fogging - Ursache, Beseitigung

22. August 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Ludwigshafen

Aktuelles

04.01.2018Immobilienverwalter treffen sich zum Jahresempfang

Termin zum Vormerken: Immobilienverwalter aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland sind am 15. Januar herzlich nach Bad Kreuznach eingeladen. Hier veranstaltet der Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. (VDIV-RPS) für alle... weiterlesen...

Praxisprobleme bei der Heizkostenabrechnung unter der Lupe

Zahlreiche Wohnungseigentums- und Mietverwalter nehmen die Heizkostenabrechnung selbst in die Hand, um den Prozess zu beschleunigen. Doch worauf ist dabei zu achten? Und wie werden die anfallenden Kosten für die gerfertigte Abrechnung am Ende erfasst? Rechtsanwalt Michael Luhmann klärt auf − in seinem Vortrag auf dem 26. Deutschen Verwaltertag. Im DDIVnewsletter gibt er einen kurzen Einblick in seinen Vortrag.

weiterlesen

Studentenwohnheime: Förderprogramm das Bauministeriums gescheitert

Das Förderprogramm des Bundesbauministeriums für bezahlbare Studentenwohnungen floppte. Dies berichtete „Der Spiegel”. Von den bereitgestellten 120 Millionen Euro seien nur 37 Millionen Euro abgerufen worden. Die Koalition wird das Programm wohl nicht weiterführen. Rund 83 Millionen Euro für den dringend benötigen Wohnheimbau versanden nun ungenutzt.

weiterlesen

Verwaltersuche

Sie suchen für Ihre Immobilie einen kompetenten und erfahrenen Verwalter, der sich regelmäßig fortbildet?
Wählen Sie einen Verwalter aus unseren Mitgliedern.

   
       
       
   
Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok