Der Verband

Verbandsziele

  • Wahrnehmung der Interessen der Immobilienverwalter gegenüber Politik und marktwirtschaftlichem Umfeld.
  • Fortbildung der Immobilienverwalter in allen Bereichen.
  • Darstellung des Verbandszeichens als Qualitätssignal gegenüber den Haus- und Wohnungseigentümern.
  • Beratung von Wohnungs- und Miethauseigentümern bei der Wahl des richtigen Verwalters.
  • Schlichten von Streitigkeiten zwischen Eigentümern und Verwaltern.

Organisationsprofil

Die Immobilienverwalter der Bereiche Rheinland-Pfalz und Saarland haben sich im Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. (kurz: vdiv-rps) organisiert, um eine gemeinsame Plattform zur Darstellung gegenüber den Kunden und zur Fortbildung der eigenen Mitarbeiter zu haben.
Die Mitglieder des vdiv-rps sind fachlich ausgebildete Wohnungseigentums- und Mietverwalter. Der vdiv-rps sorgt für die ständige Fortbildung der Mitglieder. Mitglieder ohne fachlichen Nachweis können eine Probemitgliedschaft erwerben (Teilnahme an den Veranstaltungen aber keine Führung des Verbandszeichens).
Der Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. ist Mitglied im Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. (Berlin).

Leistungen des Verbandes

  • "Immobilienverwalter" die Fachzeitschrift zur Information über Termine und Inhalte.
  • Beratung bei Verwaltungsproblemen.
  • Kostenlose telefonische Beratung durch die Anwaltshotline.
  • Grundseminare im Bereich Wohnungseigentumsverwaltung und Mietverwaltung.
  • Workshops 1-2 mal pro Jahr.
  • Tagesseminare zu bevorzugten Konditionen.
  • Gemeinsame Werbung.
  • Öffentlichkeitsarbeit.
  • Unterstützung im bautechnischen Bereich über den Rahmenvertrag mit TÜV Rheinland.
  • Unterstützung im Aus-, Fort- und Weiterbildungsbereich.

Sie möchten als Immobilienverwalter Mitglied werden ? Rufen Sie uns an (0621-5610638) oder senden uns eine Email.

 

Aktuelles

Erfahrungsaustauschgruppen: DDIV startet Website und Portal

Durch Austausch zum Erfolg – so lautet die prägnante Formel der Erfahrungsaustauschgruppen (Erfa-Gruppen) im DDIV. Neue Perspektiven, der Blick über den Tellerrand, Platz für Innovationen – mit den Erfa-Gruppen sichern sich Unternehmen Zukunftsfestigkeit, Erfolg und Konkurrenzfähigkeit. Nun hat der DDIV eine Informationswebsite und ein internes Erfa-Portal gelauncht.

Mietpreisbremse: Barley schwächt Entwurf ab

Vor wenigen Wochen legte Bundesjustizministerin Katarina Barley ihren Gesetzentwurf zur Verschärfung der Mietpreisbremse vor (der » DDIV berichtete…). Die Vorschläge der Ministerin sorgen für Unmut bei der CDU, der die Regelungen zu weit gehen. Für die Grünen im Deutschen Bundestag greifen sie dagegen zu kurz. Sie legten einen eigenen Antrag zur Reform des Mietrechts vor, der deutlich über die Vorschläge der Ministerin hinausgeht. Nun passt die Justizministerin ihren Vorschlag an. 

Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
ok