Willkommen beim VDIV Rheinland-Pfalz / Saarland e.V.

Der Verband im Überblick

Der Verband wurde im Jahr 1997 als "Verband für die Hausverwalter e.V." gegründet und 1999 umbenannt. Die 66 Mitglieder des VDIV Rheinland-Pfalz / Saarland e.V. verwalten etwa 70.000 Einheiten mit einem Wert von 6,2 Milliarden Euro.

Der Vorstand

Herr Oliver Philipp Kehry, Vorstandsvorsitzender
kehry@vdiv-rps.de

Herr Markus Herrmann, Dirmstein
Geschäftsführender Vorstand
herrmann@vdiv-rps.de

Herr Wolfgang Ries, Ludwigshafen
Vorstand Rheinland-Pfalz
ries@vdiv-rps.de

Herr Axel Ewen, Schmelz
Vorstand Saarland
ewen@vdiv-rps.de

Herr Oliver Martin
Mitglied des Vorstands
martin@vdiv-rps.de

Verbandskommunikation

Frau Jutta Holberg
holberg@vdiv-rps.de

Veranstaltungen

Mehr Effizienz im Verwalterbüro

Ludwigshafen

31.05.2016, 10-17 Uhr

Zielgruppe: Führungspersonal und Sachbearbeiter Inhalte: Der digitale Wandel erfasst jede Branche in Deutschland, auch Immobilienverwaltungen....

Erfolgreiches Konfliktmanagement

Homburg Saar

14.06.2016, 10-17 Uhr

Zielgruppe: Führungspersonal und Sachbearbeiter Inhalte: Konflikte mit Eigentümern, Verwaltungsbeiräten und Mietern sind für...

Verwalterforum Homburg/Saar „Miet- und WEG-Recht“

Schlossberghotel Homburg/Saar

am 28.6.2016 von 9.00 bis 17.30 Uhr

Aktuelles

Wohnen im Alter - eine Chance auch für Immobilienbesitzer

Erfolgreiches Beiratsseminar des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. in Landau Viele Immobilien-Interessierte zog es am 16.01. in das „Alte Kaufhaus“ in Landau: Der Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.... weiterlesen...

DDIV fordert Beseitigung von Investitionshemmnissen bei KWK-Anlagen sowie Steuerfreibetrag für Eigentümergemeinschaften

Anlässlich der heute stattfindenden Anhörung zum Investmentsteuerreformgesetz im Bundesfinanzausschuss fordert der DDIV die Beseitigung von Investitionshemmnissen bei der Anschaffung von KWK-Anlagen in Wohnungseigentümergemeinschaften. Hintergrund ist eine analog lautende Regelung für Wohnungsunternehmen, die durch eine Initiative des Bundesrates Teil des Gesetzentwurfs zur Reform der Investmentbesteuerung geworden ist.

weiterlesen

4. DDIV-Branchenbarometer: Immobilienverwalter wollen Vergütungen erhöhen

Auf Wohnungseigentümergemeinschaften kommen deutliche Preissteigerungen zu. Drei Viertel aller professionellen Immobilienverwalter planen, die Verwaltungsgebühr in diesem Jahr zu erhöhen. Im Durchschnitt streben sie eine Preissteigerung um fünf Prozent an. Bereits 2015 haben 70 Prozent der Immobilienverwalter die Grundvergütung angehoben, und zwar um durchschnittlich sechs Prozent. Dies ist ein Ergebnis des 4. DDIV-Branchenbarometers.

weiterlesen

Verwaltersuche

Sie suchen für Ihre Immobilie einen kompetenten und erfahrenen Verwalter, der sich regelmäßig fortbildet?
Wählen Sie einen Verwalter aus unseren Mitgliedern.