Der Vorstand des VDIV-RPS

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des Verbandes der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. wurden folgende Mitglieder wiedergewählt bzw. neu gewählt:

Herr Oliver Philipp Kehry, Ludwigshafen

  • Vorstandsvorsitzender - Wiederwahl -
  • Verbandsrat im DDIV, Berlin
  • Delegierter im DDIV, Berlin

kehry@vdiv-rps.de 

Herr Markus Herrmann, Dirmstein

  • Geschäftsführender Vorstand - Wiederwahl - 
  • Delegierter im DDIV, Berlin

herrmann@vdiv-rps.de


Herr Wolfgang Ries, Ludwigshafen

  • Vorstand Rheinland-Pfalz - Neuwahl -

ries@vdiv-rps.de


Herr Axel Ewen, Schmelz

  • Vorstand Saarland - Wiederwahl -

ewen@vdiv-rps.de

Herr Oliver Martin

  • Mitglied des Vorstands

martin@vdiv-rps.de

Aktuelles

Wohneigentum lukrativer als Aktien

Und sie lohnt sich doch! Ein Bonner Wirtschaftshistoriker analysierte die Immobilienpreisentwicklung in 16 Industriestaaten von 1870 bis 2015. Das Ergebnis: Immobilien sind lukrativer als Aktien – und noch dazu weniger risikobehaftet. So erzielte Wohneigentum im Durchschnitt jährlich acht bis 8,5 Prozent Gewinn. Aktien erwirtschafteten dagegen nur sieben bis 7,5 Prozent.

DDIV drängt auf Weiterbildungszuschuss für Immobilienverwalter

Neueste Untersuchungen haben ergeben, dass die Sanierungsquote in Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) weit hinter der Planung der Bundesregierung liegt. Das Ziel eines klimaneutralen Gebäudebestandes wird damit nicht erreicht. Der DDIV fordert daher die unverzügliche Einführung eines Weiterbildungszuschusses für die Branche, um die Sanierungsquote signifikant zu heben. Zudem appelliert der DDIV an die Bundesregierung endlich letzte Bremsklötze bei der Einführung von Mindestanforderungen für den Verwalter zu lösen.