Veranstaltungen des VDIV-RPS

Kommunikation für Immobilienverwalter

Termin:

Donnerstag, 13. August 2020; 10:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Hotel Tulip Inn, Ludwigsplatz 5-6, 67059 Ludwigshafen am Rhein

Referent/en:

Uwe Effenberger, Barbara Seemann

Gebühr:

149,00 EUR netto - Mitglieder des VDIV-RPS und der VDIV-Landesverbände
199,00 EUR netto - Nichtmitglieder
Auszubildende/Studenten/Praktikanten zahlen bei Nachweis den halben Preis.

Zielgruppe:

Wohnimmobilienverwalter/innen; Sachbearbeiter/innen; Führungskräfte; Geschäftsführer/innen; leitende Angestellte; Auszubildende; Studenten; Praktikanten

Inhalte:

Dieses Seminar soll Verwaltern helfen, in Situationen mit schwierigen Kunden gelassen zu bleiben und die richtigen Worte zu finden. Sie lernen sowohl Kommunikationsstrategien, als auch die Hintergründe für die Entstehung von Stress und Lampenfieber sowie deren Lösungsmöglichkeiten. Zusätzlich erhalten Sie einen Überblick über Ihre Rechte und Befugnisse als Verwalter(in).

Inhalt und Schwerpunkte:

    • Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern
    • Kommunikation in der Eigentümerversammlung
    • Lampenfieber
    • Stressmanagement
    • Dauerdebatten in der Eigentümerversammlung vermeiden
    • Rechte und Befugnisse des Verwalters

    Lernziele:
    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, wie sie im Umgang mit schwierigen Kunden und in schwierigen Situationen gelassen und souverän bleiben können. Sie lernen auch den richtigen Umgang mit Stressreaktionen (z.B. Lampenfieber).

    Ihr Referent: Uwe Effenberger
    ist Immobilien-Ökonom, Immobilienfachwirt, Fachverwalter für Immobilien- und
    Wohnungseigentum. Inhaber einer Immobilienverwaltung seit 1989, Fachdozent und Berater in der Immobilienwirtschaft seit 2002. Zusatzqualifikationen als QM-Auditor, Fachwirt Facility Management und in der Erwachsenenbildung. Mitglied in mehreren IHK-Prüfungsausschüssen und Immobilien-Fachausschüssen.

    Ihre Referentin: Barbara Seemann
    ist Heilpraktikerin und Kommunikationsexpertin mit langjähriger Erfahrung im Vertrieb und im Umgang mit schwierigen Kunden. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Stress- und Burnoutprävention, achtsamkeitsbasierte Beratung und
    Kommunikationstraining. Sie gibt Kurse und Seminare im Bereich Stressprävention und Kommunikation.

    Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, empfehlen wir Ihnen: Melden Sie sich gleich an!
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    Alle Teilnehmer erhalten ein Skript, eine Teilnahmebescheinigung mit Inhaltsangabe und einem Ausweis von 5,5 Zeitstunden. Für Ihre Verpflegung ist gesorgt.
    Mitglieder des VDIV-RPS erhalten zum Erreichen des Fortbildungszertifikats 30 Punkte auf Ihrem Weiterbildungskonto gutgeschrieben.

    Aktuelles

    Zensus auf 2022 verschieben

    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat heute in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass er sich für die Verschiebung des Zensus um ein Jahr auf 2022 ausspricht. Mit Bund und Ländern sei man dazu bereits in Gesprächen. Der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) unterstützt diese Pläne ausdrücklich. 

    Gesetzentwurf zur WEG-Reform passiert Bundeskabinett

    Das Bundeskabinett hat den Entwurf des Gesetzes zur Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes und zur Änderung von kosten- und grundbuchrechtlichen Vorschriften (WEMoG) beschlossen. Der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland) geht davon aus, dass das Gesetzgebungsverfahren im Sommer 2020 abgeschlossen wird.

    Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.
    ok