Veranstaltungen des VDIV-RPS

Risiken der Erstverwaltung

Termin:

22.08.2017, 10-17 Uhr

Ort:

Europa Hotel Ludwigshafen, Ludwigsplatz 5-6, 67059 Ludwigshafen

Referent/en:

Dr. Sascha Lambert

Gebühr:

Teilnehmergebühr pro Seminar und Teilnehmer:
Mitglieder des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. oder anderer DDIV Landesverbände: 139.- Euro zzgl. MwSt.
Nichtmitglieder: 189.- Euro zzgl. MwSt.
15 Prozent Rabatt beim Besuch von mindestens 3 Veranstaltungen.
15 Prozent Rabatt beim Besuch einer Veranstaltung von mindestens 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen.

Zielgruppe:

Führungspersonal und Sachbearbeiter

Inhalte:

I. Bestellung des Erstverwalters

  • Durch den Bauträger in der Teilungserklärung/GO
  • Durch Beschluss der Wohnungseigentümer in der ETV
II. Verwaltervertrag des Erstverwalters
  • Vertragspartner des Verwalters
  • Abschluss des Verwaltervertrages
III. Eigentümerversammlung
  • Einzuladende Personen
  • Teilnahmeberechtigte Personen
  • Stimmberechtigung
IV. Abnahme des Gemeinschaftseigentums
  • Aufgrund Vollmachten in den Bauträgerverträgen
  • Aufgrund einer Regelung in der Teilungserklärung/GO
  • Aufgrund einer Regelung im Verwaltervertrag
  • Aufgrund eines Beschlusses
  • Rechtsfolgen der Abnahme bzw. fehlenden Abnahme
V. Gewährleistungsverfolgung gegenüber dem Bauträger
  • Mängel am Gemeinschaftseigentum
  • Mängel am Sondereigentum
  • Anspruchsinhaber
  • Ansichziehen der Gewährleistungsansprüche durch die Wohnungseigentümergemeinschaft
  • Individuelle Ausübungsbefugnis der Käufer

Aktuelles

Jetzt vorbestellen: DDIVaktuell – Verwaltungsbeirat

Das Sonderheft erscheint im Oktober 2017 bereits in der vierten Auflage. Nutzen Sie diese Chance, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen im Wettbewerb kundenorientiert und kompetent. Das Sonderheft „DDIVaktuell – Verwaltungsbeirat” ist speziell als Fachmagazin für Verwaltungsbeiräte konzipiert und informiert punktgenau und zielgruppenspezifisch. Bestellen Sie jetzt Ihre Exemplare vor.

Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen: Hendricks wirbt für Fortsetzung

Bundesbauministerin Barbara Hendricks warb im Rahmen eines Spitzentreffens der Bündnispartner für die Fortsetzung der Bündnisarbeit. Sie lobte insbesondere die gemeinsamen Anstrengungen beim Wohnungsbau und die ins Leben gerufene Wohnungsbau-Offensive. So werden in dieser Legislaturperiode voraussichtlich mehr als eine Millionen Wohnungen fertiggestellt. Die BID sieht dagegen noch immer Handlungsbedarf.