Veranstaltungen des VDIV-RPS

Beschlüsse richtig formulieren und verkünden Umgang mit problematischen Eigentümern in der Versammlung

Termin:

18. April 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Europa Hotel Ludwigshafen
Ludwigsplatz 5-6
67059 Ludwigshafen

Referent/en:

RA Rüdiger Fritsch

Gebühr:

139,00 € netto - Mitglieder des VDIV-RPS und der DDIV-Landesverbände
189,00 € netto - Nichtmitglieder
1/2 Preis für Auszubildende

Zielgruppe:

Führungskräfte, Sachbearbeiter, Quereinsteiger

Inhalte:

Die Eigentümerversammlung stellt für den Verwalter den „wichtigsten Tag im Jahr“ dar. Regelmäßig hat der Verwalter nur zu diesem Zeitpunkt Gelegenheit, allen Eigentümern gegenüber seine Fachkompetenz und Dienstleistungsstärke darzustellen. Daher ist für den Verwalter von besonderer Bedeutung, dass seine Beschlussvorschläge rechtssicher formuliert sind bzw. den Eigentümern nachvollziehbar kommuniziert werden kann, warum bestimmte Beschlüsse nicht oder nicht in der gewünschten Form gefasst werden können. Gerade „schwierige“ Eigentümer nutzen die „Plattform Eigentümerversammlung“ gerne dazu, unberechtigte Kritik am Verwalter und seiner Tätigkeit zu üben. Anlass genug, die eigenen Verhaltensweisen und den Umgang mit schwierigen Eigentümern zu überprüfen und neue Wege zu gehen, entweder aus dem kritischen Eigentümer einen „Fan“ zu machen oder aber die Verwaltung des Objekts rechtssicher zu beenden. Das Seminar soll die Basis für vorausschauende und rechtssichere Entscheidungen des Verwalters bilden und Haftungsfälle vermeiden helfen. Neben einer fallorientierten Darstellung der praktischen und rechtlichen Probleme und deren Lösung werden Sie über den aktuellen Stand der Rechtsprechung und der juristischen Diskussion unterrichtet.

Beschlüsse richtig formulieren und verkünden (10-13 Uhr)

  • Formalien der Eigentümerversammlung
    - Einladung, Form und Fristvorschriften /Gestaltung der Tagesordnung
    - Anwesenheits- und Vertretungsrechte
    - Prüfung der Beschlussfähigkeit /Stimmrechtsausschlüsse
    - Abstimmungsverfahren und Verkündung
    - Zeit und Ort der Versammlung
  • Typische Beschluss-Szenarien und deren Tücken
    - Der Grundsatz der inhaltlichen Bestimmtheit
    - Beschlüsse zur Instandhaltung und Instandsetzung
    - Beschlüsse zu baulichen Veränderungen, Genehmigung & Abwehr
    - Kostenbeschlüsse
    - Verwalterbestellung und Verwaltervertrag

Der richtige Umgang mit problematischen Eigentümern (14-17 Uhr)

  • Der Blick ins Innere des Querulanten
    - Warum macht der Querulant das bloß?
    - Null-Kommunikation
    - Kommunikative Abwehrstrategien
    - Betriebliche Abwehrstrategien
  • Rechtsschutz gegen Querulanten
    - Zivilrechtliche Abwehransprüche
    - Strafrechtliche Abwehransprüche
    - Grundsatz der Meinungsfreiheit
    - Prozessuale Hürden
  • Umgang mit Querulanten in der täglichen Praxis
    - Auskunfts- und Informationsrechte
    - Was darf der Beirat – was nicht?
    - Verteidigungsmöglichkeiten des Verwalters

Ihr Referent: RA Rüdiger Fritsch

Als einer der bundesweit ersten Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht liegt der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit auf dem Gebiet des Wohnungseigentums- und Mietrechts sowie des Makler- und Bauträgerrechts. Als Immobilienspezialist berät und vertritt er Verwalter, Vermietungsgesellschaften und Bauträger. Über seine Anwaltstätigkeit hinaus leistet er als Mitglied des Fachprüfungsausschusses für Miet- und Wohnungseigentumsrecht der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, beratendes Mitglied im BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. sowie als Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Miet- und Wohnungseigentumsrecht im Deutschen Anwaltsverein seinen Beitrag zur Interessenvertretung der deutschen Immobilienwirtschaft. Er ist seit 1995 Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Krall, Kalkum & Partner. Rüdiger Fritsch hat sich nicht nur als anwaltlicher Praktiker, sondern auch als Autor bundesweit einen Namen gemacht. Er veröffentlicht regelmäßig in führenden Fachzeitschriften Aufsätze und Urteilsrezensionen.


Bitte beachten Sie, dass nur begrenzte Kapazitäten zur Verfügung stehen. Daher empfehlen wir Ihnen:

Melden Sie sich gleich an!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Hinweis:
Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang an die Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung per Mail.
Mitglieder des VDIV-RPS erhalten für diese Teilnahme zum Erreichen des Fortbildungszertifikats 30 Punkte auf Ihrem Weiterbildungskonto gutgeschrieben.

Aktuelles

Alle Jahre wieder: WEG-Verwalterforum Hannover setzte Impulse

Das Wohnungseigentumsgesetz wirft immer wieder Fragen auf. Der DDIV und der VDIV Niedersachsen/Bremen luden daher zum bewährten WEG-Verwalterforum nach Hannover. Mehr als 100 Teilnehmer kamen am 15. Februar in das H4 Hotel Hannover Messe und profitierten von dem ausgewogenen Vortragsmix und der begleitenden Fachmesse. Besonderer Fokus lag in diesem Jahr auch auf der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung.

Studie: Mietpreisbremse besser als ihr Ruf

In 313 von rund 11.000 Städten und Gemeinden in Deutschland gilt die Mietpreisbremse. Ihre Wirkung allerdings ist umstritten. Eine neue Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) untersuchte, wo die Bremse wirkt und warum sie in einigen Regionen „zahnlos” bleibt. Das Ergebnis überrascht: Die Bremse greift – aber nur unter bestimmten Voraussetzungen.